Ein großes Thema: müllfreie & faire Kleidung

Man hört und liest es sehr häufig: Die Textilindustrie ist global vernetzt und überwiegend ein schmutziges Geschäft. Schmutzig, weil häufig giftige Chemikalien verwendet werden, weil die einzelnen Materialien mehrfach um die Welt reisen, bevor sie meist unter erbärmlichen Arbeitsbedigungen genäht und wieder auf Reisen zu uns geschickt werden. Trotz dieser hochkomplexen Herstellungswege ist Kleidung bei uns sehr billig zu bekommen. Aber auch die teure Markenkleidung ist meistens unter diesen Bedingunen entstanden. Weiterlesen →

Mikroplastik – Großer Schaden, gut vermeidbar

Diese Woche bin ich über einen Artikel zu Mikroplastik gestoßen. Ich habe schon häufiger davon gehört, aber mir war bis dato nicht klar, in wie vielen Produkten dieses enthalten ist. Vor allem der Umstand, dass Mikroplastik in allen Teilen der Nahrungskette bereits nachgewiesen wurde hat mich sehr beunruhigt. Nachdem ich die Listen von Greenpeace und BUND gelesen hatte musste ich feststellen, dass ich selbst noch zwei Pflegemittel mit diesen Inhaltsstoffen hatte.

Weiterlesen →

To-Go-Becher – der Müllstart in den Tag

Seit mehreren Jahren steigt die Zahl der täglichen Müllmengen durch To-Go-Becher. Sie zeigen ein Maximum an Gedankenlosigkeit, die sich täglich wiederholt und stetig mehr wird. Die damit einhergehenden Probleme der wachsenden Müllberge und Ressourcenverschwendung werden regelmäßig thematisiert und Alternativen durch Umweltverbände genauso regelmäßig vorgeschlagen und kaum beachtet.

Weiterlesen →

Bäcker – als Einstieg

Meinen ersten müllfreien Einkauf habe ich beim Bäcker gemacht. Es hat mich trotz der Überzeugung das richtige zu tun einige Überwindung gekostet als ich das Brot „aber ohne Tüte“ bestellt habe. Der Blick der Verkäuferin war veständnislos. Trotzdem habe ich es bekommen und war sehr glücklich als ich mit dem Brot in meinem Baumwollbeutel nach Hause ging. Weiterlesen →

Müllfreies Leben

Herzlich Willkommen!

Im März 2017 habe ich angefangen mich mit den Umsetzungsmöglichkeiten eines müllfreien Lebens auseinanderzusetzen. Manche Dinge sind überraschend einfach, für andere Dinge habe ich bis heute keine müllfreie Lösung gefunden.

Das Gefühl, wenn man den ersten Mülleimer wegräumt, weil er nicht mehr gebraucht wird, ist erhebend! Ich hatte dabei wirklich das Gefühl, einen großen Schritt weitergekommen zu sein. Leider erlebe ich immer wieder Rückschläge und scheitere an meinem Anspruch. Weiterlesen →

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen